Dialog Marketing Report Österreich 2019 bestätigt die Relevanz und Wirkung des klassischen Dialogmarketings

7,1 Milliarden Euro in Werbung in Österreich investiert

Bonn, 25. Juni 2019 – Gestützt durch starke Konjunkturimpulse investierten Unternehmen in Österreich 7,1 Milliarden Euro in Werbemaßnahmen – das bedeutet einen Anstieg im vergangenen Jahr um 2 Prozent. Dies geht aus dem Dialog Marketing Report 2019 hervor, der im Auftrag der Österreichischen Post AG erstellt wurde. Er ist bereits zum sechsten Mal erschienen.

Mit einem Plus von 10 Prozent sind die Investitionen für Online-Dialogmarketing im vergangenen Jahr am stärksten gestiegen. 90 Prozent des Werbemarktes entfallen aber immer noch auf die klassischen Medien, gedrucktes Dialogmarketing und Aktivitäten mit Eventcharakter.

Fleißigster Werber ist der Handel. Mit insgesamt rund 4,4 Milliarden Euro haben Handelsunternehmen im letzten Jahr in Werbung und Marketing investiert. Damit entfielen 62 Prozent der gesamten Werbeausgaben auf diese Branche.

Klarer Trend: persönlich adressierte Werbesendungen mit höchster Akzeptanz auf Empfängerseite und starken Einfluss auf Kaufbereitschaft im E-Commerce
Wie der Dialog Marketing Report 2019 zeigt, ist der Wunsch nach individuellen Informationen und einer mediengerechten Aufbereitung unverändert groß und besonders gedruckte Dialogmedien erfreuen sich großer Beliebtheit. 35 Prozent der Befragten meinen, dass kein anderes Werbemedium hochwertiger ist als Direct Mailings.

Ein Trend zur persönlichen Ansprache ist dabei unübersehbar: Fast jedes dritte Unternehmen in Österreich schätzt die Effizienz von gedruckten Dialogmarketing-Maßnahmen. Für die kommenden drei Jahre rechnen 20 Prozent der befragten Unternehmen mit einem Anstieg der Ausgaben in diesem Werbekanal.

Dies spiegelt sich nach Angaben der Studie auch in der Akzeptanz auf Empfängerseite wider: 91 Prozent der befragten Empfänger geben an, persönlich adressierte Werbesendungen zu lesen. Dialogmarketing in gedruckter Form wird dabei generell als informativer und weniger störend empfunden als Werbung auf digitalen Kanälen. 66 Prozent der Empfänger teilen interessante Informationen mit ihrem Umfeld und vervielfachen damit die Reichweite.

Werbung auf Social Media wird hingegen kaum geteilt, nur 1 Prozent der befragten Konsumenten tut dies. Von allen Online-Dialogmarketing Kanälen schneiden E-Mail Newsletter am besten ab. Nach gedrucktem Dialogmarketing und klassischer Printwerbung werden E-Mail Newsletter als am kaufanregendsten empfunden. Flugblätter und Prospekte haben fast jeden zehnten Konsumenten zu seinem letzten Online-Einkauf animiert, bei persönlich adressierten Werbesendungen sind es 6 Prozent.

Dies stimmt Postdienstleister wie die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH optimistisch: Im Zeitalter von Online-Marketing und Social-Media-Hype wurde der klassische, idealerweise personalisierte Dialog mit den Kunden in seiner Bedeutung erneut bestätigt.

Als Spezialist für Dialogmarketing bietet die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH Versandlösungen für Werbesendungen in Deutschland und in mehr als 200 Ländern weltweit. Das Unternehmen sorgt dafür, dass Mailings, Kataloge und Magazine stets planbar und zum optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis beim Empfänger ankommen. Eine zuverlässige Zustellung wird dabei durch ein Netzwerk aus privaten Postdienstleistern und internationalen Partnern sichergestellt. Vielfältige Service- und Zusatzleistungen runden das Angebot zum Dialogmarketing ab. So kann z. B. durch eine Zielmarktberatung die Empfängerwirkung durch „Local Look" beim internationalen Versand verbessert werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen verschiedene Versandlösungen für Bücher und leichtgewichtige Waren. Für die AUSTRIAN POST International steht die persönliche Betreuung und kompetente Beratung immer im Mittelpunkt des Handelns und sind die Basis für eine langfristig orientierte Geschäftsbeziehung.

Der Dialog Marketing Report 2019 der Österreichischen Post AG
Der Dialog Marketing Report der Österreichischen Post AG erscheint seit 2013 jährlich und widmet sich dabei folgenden Fragen: Welche Kommunikationskanäle benutzen die Marketing- und Werbeleiter österreichischer Unternehmen für ihre Botschaften? Wie viel geben sie dafür aus und wie werden sich die Spendings in Zukunft entwickeln? Welche Werbekanäle nutzen die Konsumenten und wie nehmen sie diese wahr? Der Dialog Marketing Report 2019 gliedert sich in zwei Teile: neben der Befragung der Marketer zu der Effizienz der genutzten Werbekanäle wurden auch die Konsumenten gefragt, welche Medien sie nutzen und wie sie Werbung auf diesen Kanälen bewerten. Ausgearbeitet wurde die vorliegende Studie in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsinstituten „marketmind" und „Marktagent.com". Die vollständige Studie kann ab sofort kostenlos unter www.austrianpost.de/dialog-marketing-report-oesterreich.html heruntergeladen werden.

Über die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH
Die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH, eine Tochtergesellschaft der Österreichischen Post AG, ist seit 2005 am deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Bonn bietet Kunden ein hochwertiges Serviceangebot für den Versand innerhalb Deutschlands und in mehr als 200 Länder weltweit. Zum Portfolio zählt der Versand von Geschäftspost, Mailings und Katalogen. Auch im Bereich E-Commerce bietet sie attraktive und bedarfsgerechte Versandlösungen. Vielfältige Zusatzleistungen, von Zielmarktberatung und Portooptimierung über Retouren- und Responsemanagement bis hin zur Verbesserung der Empfängerwirkung, runden das Angebot ab. Die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH ist Gesellschafter des deutschen Verbundes P2 – DIE ZWEITE POST.

Als persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen zur Verfügung:

AUSTRIAN POST International
Deutschland GmbH
Michael Feldmann
Marketing Manager
Heinemannstraße 11-13
53175 Bonn
+49 228 932949-14
michael.feldmann@austrianpost.de

 

Versandanfrage

Haben Sie Fragen?
+49 228 932949 0
info@austrianpost.de

Jetzt Telefontermin vereinbaren.

.

xxnoxx_zaehler