Österreichs Unternehmen wollen verstärkt auf persönliche Ansprache in der Werbung setzen

Der aktuelle Dialog Marketing Report 2021 der Österreichischen Post AG ist erschienen. Die Ergebnisse zeigen: Persönlich adressierte Werbesendungen werden überdurchschnittlich gut wahrgenommen.

Bonn, 16. Juni 2021: Die Gewinnung neuer Kund*innen hatte trotz Coronakrise für österreichische Unternehmen eine hohe Priorität. Alle Branchen planen 2021 mehr personalisierte Werbemaßnahmen, sowohl online als auch offline, durchzuführen. Das ist das Ergebnis des Dialog Marketing Reports 2021 der Österreichischen Post AG. Zum achten Mal in Folge analysierte der Konzern die Nutzung einzelner Werbekanäle sowie ihre Zielgruppenwirkung. Dafür wurden Unternehmen und Konsument*innen aus ganz Österreich befragt.

Erstmals in diesem Jahr hat die Studie auch die Wirkung von personalisierten Werbeformen untersucht. Mit einer Nutzungsrate von 91 Prozent der Empfänger*innen sind persönlich adressierte Werbesendungen Spitzenreiter unter den Werbemitteln. 42 Prozent der Adressat*innen lesen Direct Mailings länger als fünf Minuten und mehr als die Hälfte zeigen diese regelmäßig auch anderen Personen. 29 Prozent der Direct Mailings animieren die Befragten zum Kauf – deutlich mehr als E-Mail-Newsletter (17 Prozent). Auch bei der Frage, welche Werbeformen Verbundenheit mit dem werbenden Unternehmen erzeugen, lagen Direct Mailings mit 30 Prozent ganz vorne. Der Handel nutzt adressierte Werbesendungen mit 46 Prozent am stärksten.

Insgesamt wurde der Werbemarkt in Österreich klar von der Coronakrise geprägt. Während des ersten Lockdowns verzeichneten die Unternehmen Umsatzeinbußen von durchschnittlich 30 Prozent. In der Folge ging auch das Werbevolumen um rund zehn Prozent auf 6,5 Milliarden Euro zurück.
„Die Coronakrise hat in einigen Lebensbereichen einen Digitalisierungsschub ausgelöst. Aber die Ergebnisse des Dialog Marketing Reports 2021 zeigen klar auf, dass persönlich adressierte Werbesendungen bei Konsument*innen die höchste Verbundenheit mit dem werbenden Unternehmen erzeugen", sagt Stefan Naujoks, Geschäftsführer der Austrian Post International Deutschland GmbH.

Die Austrian Post International ist ein Tochterunternehmen der Österreichischen Post und einer der größten Anbieter von Postdienstleistungen auf dem deutschen Markt. Sie bietet zuverlässige Versandlösungen für adressierte Werbesendungen mit einer deutlichen Portoersparnis. Mailings, Kataloge und Kund*innenmagazine erreichen ihre Adressat*innen zuverlässig in Deutschland, Österreich und in mehr als 200 Ländern weltweit.

Dialog Marketing Report 2021

Für den achten Dialog Marketing Report der Österreichischen Post AG wurden Werbe- und Marketingverantwortliche von 508 österreichischen Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeiter*innen und 1.020 Konsument*innen zwischen 14 und 69 Jahren befragt. Der diesjährige Sonderteil Customer Journey basiert auf Computer Assisted Web Interviews mit 109 Marketing- und Werbeleiter*innen von B2C-Handelsunternehmen mit mehr als zehn Mitarbeiter*innen.

Der Dialog Marketing Report 2021 zum Download:
www.austrianpost.de/dmr